Skip to content

[Andreas Weigand] Auto von KV-„Die Rechte“-Vorsitzenden abgefackelt

gefunden auf Indymedia Linksunten:

in den frühen morgenstunden des 11.07. statteten wir andreas weigand einen besuch ab und hinterließen ihm zwei geschenke. andreas weigand ist vorsitzender des ende mai von ihm selbst gegründeten kreisverbands „die rechte“. seit über einem halben jahr lässt er keine gelegenheit aus, sich als kopf der örtlichen naziszene darzustellen und bemüht sich um eine überregionale vernetzung. er und seine kameradschaft wollen am 24. september einen naziaufmarsch zum „tag der europäischen völker“ in friedlingen organisieren, zu dem sie 500 bis 1.000 kameraden erwarten.

wir haben uns dazu entschlossen, seinen wohnort im elsässischen blotzheim aufzusuchen und einen angriff auf sein privatleben zu verüben. unter seinem auto wurde ein brandsatz und im eingangsbereich eine 1,5 liter farbflasche deponiert, welche ihren inhalt mit einem knall im umkreis verteilen sollte. bedauerlicherweise zündete die farbflasche nicht, das von ihm und seiner freundin genutzte auto wird jedoch niemanden mehr befördern.

zu dir persönlich, andy:

es war nicht sonderlich schwer dir bis nach hause zu folgen. Hiermit machen wir auch diese adresse der öffentlichkeit zugänglich. (17 rue de l’artisanat, 68730 blotzheim). auch wenn ihr euch hinter grenzen versteckt, wir werden euch finden und auf allen ebenen angreifen.

wir werden euch ganz persönlich für eure taten und vorhaben zur verantwortung ziehen. bis september ist es noch zeit und danach folgt ein langer, dunkler winter.

wir wissen, wo ihr wohnt und wo ihr verkehrt. wir können euch zu jeder zeit angreifen. wir bestimmen wo und wir bestimmen den zeitpunkt.

die ruhezeiten sind hiermit vorbei, ihr habt es zu weit getrieben.

das hier soll ein aufruf sein, es uns gleich zu tun. organisiert euch in kleingruppen, und geht das naziproblem an, es ist höchste zeit. macht in erfahrung gebrachtes öffentlich und wertet in erfahrung gebrachtes aus.

nazi sein heißt probleme kriegen!